Apostolische Nuntiatur in Bosnien und Herzegowina ist die offiziele  Vertretung des Heiligen Stuhls in Bosnien und Herzegowina und entspricht einer Botschaft. Sie befindet sich in Sarajevo, Pehlivanuša 9.
Apostolischer Nuntius vertretet den Heiligen Vater für die katholische Kirche und für die Regierung in Bosnien und Herzegowina. Seine Rolle entspricht der Rolle eines Botschafter und hat kirchliche sowie diplomatische Aufgaben. Kirchliche Rolle des Apostolischen Nuntius ist Stärkung der Einheit zwischen den heiligen Vater und die lokale Kirche. Seine diplomatische Rolle ist Förderung und Unterstützung guten Beziehungen zwischen den Heiligen Stuhl und den Staat. Er beschäftigt sich auch mit allen Fragen der Beziehung zwischen lokaler Kirche und des Staates.

Die bilateralen Beziehungen zwischen Heiligen Stuhl und Bosnien und Herzegowina wurden im Jahr 1992 aufgenommen. Der erste Apostolische Nuntius in Bosnien und Herzegowina war Erzbischof (heute Kardinal) Francesco Monterisi (1993-1998). Ihm folgten: Erzbischof Giuseppe Leanza (1999 - 2003), Erzbischof (heute Kardinal) Santos Abril y Castelló (1993 - 2005) und Erzbischof Alessandro D'Errico (2005-2012).
Gegenwärtiger Apostolischer Nuntius in Bosnien und Herzegowina ist Erzbischof Luigi Pezzuto.