Im Pilgerbüro herrscht in diesen Tagen sehr großes Interesse für den Besuch von Papst Franziskus in Sarajevo und Bosnien und Herzegowina am 06.Juni 2015. Pfr. Dr. Tomo Mlakić, der Amtsleiter des Katechetischen Büros des Erzbistums Vrhbosna und Leiter des Büros für Anmeldung und Registrierung der Gläubigen, teilte betonend mit, dass die letzte Aprilwoche mit ca 30.000 Anmeldungen abgeschlossen wurde. Nach seinen Worten, sind bei Weitem die meisten Anmeldungen aus allen Teilen Kroatiens registriert worden, die zahlreichsten bisher aus der Erzdiözese Split-Makarska.

Ebenso teilte der Pilgerbüroleitermit, dass die Erzdiözese Vrhbosna und die Diözese Banja Luka ihre Anmeldungen noch nicht eingereicht haben. Damit wird in großer Zahl in diesen Tagen gerechnet. Zahlreiche Anmeldungen kommen aus den Bistümern der Herzegowina – Mostar-Duvno und Trebinje-Mrkan.

Anmeldungen erreichen das Pilgerbüro auch aus den Kroatischen katholischen Missionen (aus Österreich, Deutschland und der Schweiz…) aber auch Anmeldungen aus Mazedonien, Bulgarien, Ägypten….
Was die Begegnung in der Herz Jesu Kathedrale von Sarajevo betrifft, dafür haben sich schon sehr viele Ordensfrauen und Personen mit geistlichen Berufen angemeldet.

„Es ist sehr wichtig zu betonen, dass die Anmeldungen bis 11. Mai 2015 eingereicht werden müssen. Die Anmeldungen sind über das jeweilige Pfarrbüro möglich. Auch diejenigen, die mit ihren privaten Fahrzeugen anreisen, müssen sich in ihrem Pfarrbüro anmelden und werden dort ebenfalls ihre Eintrittskarte abholen können“, teilte Pfr. Mlakić mit.

Alle Gläubigen, die der hl. Messe mit Papst Franziskus im Stadion von Koševo am 06. Juni 2015 beiwohnen möchten, sollten sich in ihrem Pfarrbüro anmelden. Anschließend wird der Pfarrer die Anmeldung im Büro für die Anmeldung und Registrierung (das katechetische Büro des Erzbistums Vrhbosna) vornehmen und zwar spätestens bis Montag, den 11. Mai 2015.

Bis heute sind im Pilgeranmeldebüro auch einige nicht alltägliche Anmeldungen eingegangen; ein Pilger wird zu Fuß aus Pakrac kommen; aus verschiedenen Orten werden einige auf ihren Fahrrädern anreisen und es haben sich auch Biker aus Kroatien und der Herzegowina angemeldet.

Nach Schätzung von Pfr. Mlakić „besteht überhaupt kein Zweifel daran, dass das Stadion von Koševo ausgefüllt sein wird“.

Er hat darauf hingewiesen, dass nach dem 11. Mai 2015 eine ausführliche Anleitung mit allen wichtigen Details für die Pilger veröffentlicht wird.

Alle weiteren detaillierten Informationen zur Anmeldung der Pilger und aller anderen Personen (Jugendprogrammteilnehmer, Ehrenamtliche und alle anderen) sind über folgende Web-Seiten abrufbar: papa.ba, kuvn.ba und mladicentar.org. (kta/kt)