Der Erzbischof Metropolit von Djakovo-Osijek Djuro Hranic hat in seinem Rundschreiben an alle Pfarrer, Diakone, Ordensmänner und Ordensfrauen sowie an alle Gläubigen in der Erzdiözese Djakovo-Osijek die Einladung und seinen Ansporn zur Begegnung mit Papst Franziskus in Sarajevo ausgesprochen.

„Die Nachricht, dass Papst  Franziskus am Samstag, den 06. Juni d.J. Sarajevo besuchen wird, hat uns mit großer Freude erfüllt. Unter den gegenwärtigen Lebensumständen der katholischen Gläubigen in Bosnien und Herzegowina, vor Allem nach den tragischen Ereignissen und den Leiden des jüngsten Krieges, können die Christusworte „Der Friede sei mit euch“, die als Hauptbotschaft des angekündigten Besuches gewählt wurden, als besonders mächtig erlebt werden.
Daher sind wir von Herzen mit dem Gastgebererzbischof Vinko Kardinal Puljic im Wunsch vereint, dass der kommende apostolische Papstbesuch eine Ermutigung der Kirchengemeinschaft von Bosnien und Herzegowina und, dass der Besuch gleichzeitig auch eine starke Unterstützung im „Aufbau eines stabilen und gerechten Friedens“, sowie eines fortschrittlichen Dialogs und der Zusammenarbeit unter den Völkern, den Kulturen und Religionen, sein möge.

Zur Begenung mit dem Papst haben uns bereits in ihrem Schreiben alle Bischöfe der bosnisch-herzegowinischen Bischofskonferenz eingeladen. Mit diesem Sonderschreiben rufe auch ich Sie, liebe Brüder und Schwestern, recht herzlich auf, sich aus unserer Erzdiözese Djakovo-Osijek zahlreich anzuschließen und in einer gemeinsamen Wallfahrt der Begegnung mit dem Papst in Sarajevo beizuwohnen.
Nicht nur deswegen, weil die Erzdiözese Vrhbosna, die der Heilige Vater nun besuchen wird, geographisch in unserer Nähe ist, sondern auch eben deswegen, weil uns mit den Hirten und den Gläubigen dieser Erzdiözese seit den Anfängen unserer Ortskirche, eine tiefe und innige Gemeinsamkeit verbindet“ wird u.A. im Rundschreiben des Erzbischof  Hranic hervorgehoben.

Im Rundschreiben sind auch die Hinweise zur Anmeldung der Pilger aus der Erzdiözese Djakovo-Osijek angegeben. (kta/ika)