Während der Pressekonferenz am 13.05.15 in den Räumlichkeiten des Erzbischöflichen Ordinariats in Sarajevo teilte Kardinal Vinko Puljić, der Erzbischof Metropolit des Erzbistums Vrhbosna und der Vorsitzende des Kirchenausschusses für die Vorbereitung des Besuches von Papst Franziskus in Bosnien und Herzegowina, am 06.06.2015 in Sarajevo, den anwesenden Journalisten mit, dass die Anmeldefrist für die Pilger zur Papstmesse in Sarajevo bis zum 20. 05. verlängert wurde.

Er informierte darüber, dass bis zum jetzigen Zeitpunkt mehr als 50.000 Anmeldungen eingegangen sind. Weiter hob er hervor, dass im Registrierungsbüro noch eine große Anzahl der Anmeldungen fleißig bearbeitet wird, die am Montag, den 11. Mai und danach eingegangen sind.

Kardinal Puljić hat seine Überzeugung geäußert, dass alle Angemeldeten Platz im Koševo Stadion finden werden. Weiter teilte er mit, dass die Verteilung der Eintrittskarten innerhalb von Bosnien und Herzegowina am 25. Mai beginnen wird. Er rief alle dazu auf, sich rechtzeitig auf den Weg zu machen, da die Stadioneingänge am 06. Juni bis 9.00 Uhr früh geöffnet sein werden.

Er wies darauf hin, dass Parkplätze für Privatfahrzeuge nicht gewährleistet sind und, dass der Sicherheitsdienst dabei ist, die Busparkplätze abzusichern.

Kardinal Puljić hat die Journalisten informiert, dass sich für die Jugendbegegnung mit dem Heiligen Vater im Erzbischöflichen Zentrum für Jugendpastoral „Johannes Paul II“ ungefähr dreieinhalb Tausend junge Menschen angemeldet haben. Davon werden ca 1.500 bei der Gebetswache am Freitag, den 05. 06. im Stadtteil Stup mitwirken. Er bemerkte dabei, dass diese Zahlen nicht endgültig seien und fügte hinzu, dass auch ca 500 Freiwillige angemeldet sind. (kta)