Am 19. Mai 2015 fand in der Gießereiwerkstatt von Josip Tržec in Zagreb das Glocken Gießen für die hl. Messe mit Papst Franziskus im Koševo Stadion am Samstag, den 06. Juni 2015, statt.

Bei diesem feierlichen Ereignis war auch der Pfarrer der Pfarrei Hl. Ignatius von Loyola im Stadtteil Grbavica in Sarajevo, p. Krešimir Djaković anwesend. Er segnete auch den Vorgang des Glocken Gießens. Die Glocke ist eine Spende der Firma Metal product und der Familie Stjepan Šafran aus Zagreb.

Nach der Messfeier mit Papst Franziskus wird diese Glocke in den Glockenturm der neuen Pfarrkirche des Hl. Ignatius von Loyola im Stadtteil Grbavica in Sarajevo eingebaut werden.

Die Glocke wurde unter einer Temperatur von 1200 Grad und aus einer besonderen Kupfer- und Zinnlegierung, im Volk unter dem Namen „zvonovina“ bekannt,  gegossen.

Die Glocke selbst wiegt 320 kg. Beim Läuten wird sie den Ton „H“ erzeugen. Sie hat einen Durchmesser von 826 mm und wird  mit dem Wappen von Papst Franziskus, dem kroatischen Dreifachband, Eichenblättern und dem Monogramm der Jesuitenkongregation IHS verziert sein.

Auf der Glocke selbst, die den Namen des Hl. Franz Xaver, des großen Jesuitenmissionars und Schutzpatrons der Missionen tragen wird, wird folgender Text angebracht sein:

„Zu Ehren des Hl. Franz Xaver, dem Schutzpatron der Missionen, schenkt diese Glocke Metal product und die Familie Stjepan Šafran aus Zagreb für die Pfarrkirche des Hl. Ignatius von Loyola in Grbavica, Sarajevo. Gegossen wurde die Glocke aus Anlass des Besuches des Heiligen Vaters Papst Franziskus den Katholiken von Bosnien und Herzegowina und Sarajevo, am 06.06.2015.

Die Glocke wurde von Josip Tržec in Zagreb, 2015, gegossen“. (kta)